Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Virtual-Reality-Lernumgebungen selbst gestalten – Warum Studierende zu „achtsamen“ Produzent*innen von VR werden sollten | Prof. Dr. Nina Brendel, Dr. Katharina Mohring (beide Universität Potsdam)

Januar 19 @ 16:00 - 18:00

In wöchentlichem Rhythmus stellen Forschende und Lehrende aus unterschiedlichen Perspektiven ausgewählte Themen vor.
Die hochschulübergreifende Veranstaltungsreihe der Universität Potsdam richtet sich an Studierende der verschiedenen Lehrämter sowie Lehrer*innen aus der Schulpraxis.

Virtual-Reality-Umgebungen wie Google Expeditions werden vermehrt im Unterricht eingesetzt. Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften zeigen allerdings, wie realitätsnah Raumerlebnisse in VR sein können. Wir sollten daher ein „achtsames“ Einsatzkonzept zugrunde legen, um Lernende nicht emotional und körperlich zu überwältigen. In der Lehreinheit Geographie wurde ein fachlich-fachdidaktisches Konzept entwickelt, bei dem Studierende selbst Virtual-Reality-Lernumgebungen produzieren und darüber Raumwahrnehmungsprozesse reflektieren und diskutieren. Im Vortrag stellen wir zwei Exkursionen nach Wien und Berlin vor, die nach diesem Konzept durchgeführt wurden.

Die Vorträge werden aufgenommen und auf der Videoplattform der Universität Potsdam Media.up zeitnah veröffentlicht:
https://mediaup.uni-potsdam.de

Details

Datum:
Januar 19
Zeit:
16:00 - 18:00
Veranstaltungs-Website anzeigen